​1 Behandlungen:

Untersuchungen, Behandlungen und Pflegemassnahmen von Ärzten, Chiropraktikerinnen, Hebammen und von personen, die auf ärztliche Anordnug hin tätig sind (zum Beispiel Physiotherapeuten, Krankenschwestern)

 

2 Spitalaufenthalt:

Zeitlich unbeschränkter Aufenthalt in der allgemeinen Abteilung eines Spitals im Wohnkanton gemäss kantonaler Spitalliste

3 Medikamente, Labor:

Ärztlich verordnete kassenpflichtige Medikament gemäss gesetzlicher liste (www.spezialitätenliste.ch) und Laboruntersuchungen

4 Notfall im Ausland:

Maximal doppelte Kosten dessen, was die gleiche Behandlung im Wohnkanton gekostet hätte

5 Transporte
Beiträge an medizinisch notwendige Transporte (50%, maximal 500 Franken) und Rettungsmassnahmen (50%, maximal 5000 Franken)

6 Prävention

Beiträge zum Beispiel an Impfungen (keine Reiseimpfungen) und gynäkologische Untersuchungen (einmal pro drei Jahre) sowie unter bestimmten Voraussetzungen für Mammografien

7 Komplementärmedizin

Von einem Arzt oder einer Ärztin durchgeführte Behandlungen, die der Gesetzgeber als wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich erachtet

8 Spitex, Pflegeheim
Kantonal unterschiedlich hohe Beiträg an Pflegeleistungen zuhause (Spitex) oder im Pflegeheim, hingegen keine Übernahme von Kosten für Haushaltshilfen (zum Kochen, Putzen usw.) und für die Unterkunft im Pflegeheim

9 Mutterschaft

Sieben Kontrolluntersuchungen während der Schwangerschaft, zwei Ultraschall- und eine Nachuntersuchung, Geburtsvorbereitungskurs (150 Franken) und drei Stillberatungen

10 Zahnarzt
Deckung für Zahnunfälle, schwere Erkrankungen des Kausystems (falls diese unvermeidlich waren), Zahnschäden infolge einer schweren Allgemeinerkrankung; keine Deckung für Kariesschäden und Weisheitszähne; Kostenübernahme für Zahnstellungskorrekturen nur bei schwerer Entstellung

11 Hilfsmittel
Beiträge an Mittel und Gegenstände, die der Untersuchung oder der Behandlung dienen (zum Beispiel Inhalationsgeräte, Blutzuckermessgeräte)

12 Badekuren
10 Franken pro Tag während maximal 21 Tagen an ärztlich verordnete Badekuren

 

1 Treatments:

examinations, treatments and care provided by doctors, chiropractors, midwives and persons working on medical orders (e.g. physiotherapists, nurses)

2 Hospital Stay:

Unlimited stay in the general ward of a hospital in the canton of residence according to the cantonal hospital list

3 Medication, Laboratory:

Medically prescribed medication subject to compulsory health insurance according to the statutory list (www.spezialitätenliste.ch) and laboratory tests

4 Emergency abroad:

Maximum double cost of what the same treatment in the canton of residence would have cost

5 Transports
Contributions to medically necessary transports (50%, maximum 500 francs) and rescue measures (50%, maximum 5000 francs)

6 Prevention

Contributions, for example, to vaccinations (no travel vaccinations) and gynaecological examinations (once every three years) and, under certain conditions, to mammograms

7 Complementary medicine

Treatments carried out by a doctor which the legislator considers to be effective, appropriate and economic

8 Spitex, nursing home
Cantonally different contributions to care services at home (Spitex) or in a nursing home, but no assumption of costs for domestic help (cooking, cleaning, etc.) and for accommodation in a nursing home

9 Maternity

Seven check-ups during pregnancy, two ultrasound and one follow-up, birth preparation course (150 francs) and three breastfeeding consultations

10 Dental surgeon
Cover for dental accidents, serious diseases of the masticatory system (if unavoidable), damage to teeth as a result of a serious general disease; no cover for caries damage and wisdom teeth; reimbursement of costs for tooth position corrections only in the case of severe disfigurement

11 Aids
Contributions to resources and items used for examination or treatment (e.g. inhalation devices, blood glucose meters)

12 spa cures
10 francs per day for a maximum of 21 days on medically prescribed spa treatments

  • Medications

    • SWICA Completa Top pays 90% unlimited

  • Glasses and contact lenses

    • SWICA Completa Top pays 90%, max. CHF 200 every three years

  • Rescue and transport costs

    • SWICA Completa Top pays 90%, max. CHF 20,000 per year

  • Preventive medical check-ups & vaccinations

    • SWICA Completa Praeventa pays 90%, max 500 CHF per 3 years

  • Gym

    • SWICA Completa Praeventa pays 50% max 300 CHF per year

  • Emergency protection abroad

    • SWICA Compl. Top pays 90% unlimited

  • Complementary medicine

    • SWICA Compl. Top pays 90% unlimited, depending on recognition by therapist/doctor max. 80 to 125 CHF per hour with a 600 CHF deductible for adults

  • Psychotherapy (non-medical)

    • SWICA Compl. Top pays 90%, maximum 60 sessions of CHF 50 each

  • Dental treatments 

    • SWICA Compl. Top pays up to age 25: 50% maximum 10,000 per year for tooth position corrections

  • Medikamente

    • SWICA Completa Top zahlt 90% unbegrenzt ​

  • Brillen und Kontaktlinsen

    • SWICA Completa Top zahlt 90%, max. 200 CHF alle drei Jahre​

  • Rettungs- und Transportkosten

    • SWICA Completa Top zahlt 90%, max. 20'000 CHF pro Jahr ​

  • Vorsorgeuntersuchungen & Impfungen

    • SWICA Completa Praeventa zahlt 90%, max 500 CHF pro 3 Jahre ​

  • Fitnesscenter

    • SWICA Completa Praeventa zahlt 50% max 300 CHF pro Jahr​

  • Auslandschutz

    • SWICA Compl. Top zahlt 90% unbegrenzt​

  • Komplementärmedizin

    • SWICA Compl. Top zahlt 90% unbegrenzt, je nach Anerkennung von Therapeut/Arzt max. 80 bis 125 CHF pro Stunde mit einer 600 CHF Selbstbehalt bei Erwachsenen

  • Psychotherapie (nichtärztlich)

    • SWICA Compl. Top zahlt 90%, maximal 60 Sitzungen à 50 CHF​

  • Zahnbehandlungen 

    • SWICA Compl. Top zahlt bis Alter 25 Jahre: 50% maximal 10'000 pro Jahr für Zahnstellungskorrekturen ​

VVG